Dienstag, November 13

Die Überlebensformel Für Das Mittlere Management

1

Dieser Artikel beschreibt, wie das mittlere Management mit neuen Instrumenten frischen Wind in die Teams bringt und dabei gleichzeitig eine neue Art der Projektsteuerung umsetzt, um Risiken zu minimieren und Transparenz zu schaffen.

Strategien übersetzen, Initiativen steuern, Deadlines managen, Ziele erreichen, ein kreatives Umfeld aufbauen und bewahren, usw. In Zeiten der Promi-CEOs wird die Rolle des mittleren Managements oftmals unterschätzt. Die Geschäftsführung wird meist von Medien, Investoren sowie der Öffentlichkeit für den Erfolg und Misserfolg von Unternehmen verantwortlich gemacht. Während die C-Level Ebene eine signifikante Rolle bei der Strategieentwicklung einnimmt, ist die Strategieumsetzung Aufgabe des Middle Managers. Diese entscheiden welche Projekte umgesetzt und wie die vorhanden Ressourcen darauf aufgeteilt werden. Bei genauer Betrachtung verantwortet eigentlich die mittlere Unternehmensebene den Erfolg des Top-Managements.

Sie versucht die Vision des CEOs zu verstehen, übersetzt diese in Initiativen und verantwortet die dazugehörigen Projekte. Dabei geht es immer darum die Balance zwischen Bestandsgeschäft und Innovationen zu erhalten. Mitarbeiterführung ist in diesem Zusammenhang eine grundlegende Aufgabe, denn Entscheidungen können am besten basierend auf einer fundierten Informationsbasis getroffen werden. Gelingt es der Führungskraft nicht ein vertrauensvolles Umfeld zu schaffen, bleibt eine offene Kommunikation und letzten Endes auch der Erfolg aus.

Doch Moment mal…

Scheitern? So wird man aber nicht der nächste CEO. Doch was tun? Jeder Middle Manager weiß: häufig macht man vermeintlich alles richtig und muss trotzdem die Verantwortung für den Misserfolg anderer tragen, da traditionelle Management-Strukturen keine vollkomme Transparenz und Steuerbarkeit ermöglichen.

Die Lösung für das traditionelle Management-Versagen ist da! Das Lean Strategy Alignment (LSA) ist das Strategie-Umsetzungs-Framework für das 21. Jahrhundert. Es ermöglicht Führungskräften eine kurzfristige Lenkungsfähigkeit bei 100%iger Aufgaben- und Verantwortungstransparenz.

Geht man von einem positiven Menschenbild aus, ist jeder Mitarbeiter bemüht bestmöglich auf den Unternehmenserfolg einzuzahlen. Doch manchmal ist dies nicht möglich, da Unternehmensstrukturen die optimale Potenzialentfaltung verhindern. In Zeiten, in denen sich Industrien und Geschäftsmodelle rapide verändern, müssen auch Positionsprofile und Arbeitsweisen angepasst werden. Es bedarf:

  • einer kurzfristigeren Ausrichtung in der Strategie- und Projektplanung → dynamische Reaktionsfähigkeit auf Veränderungen
  • der Nutzung agiler Projekt-Management-Tools bei der Definition und Verteilung von Aufgaben → klare Verantwortlichkeiten und Erfolgsmessung
  • einem hohen Maß an Freiraum und Selbstorganisation→ Motivation, Kreativität und Eigeninitiative
  • regelmäßigen Teamupdates → schnelle Kommunikation, Abstimmung und Problembehebung
  • sowie Retrospektiven → gemeinsame Optimierung des fortlaufenden Arbeitsprozesses

In diesem Prozess agiert die Führungskraft weniger als Vorgesetzter, sondern mehr als Moderator auf Augenhöhe mit dem Team.

Aus der Sandwich-Position heraus koordiniert das mittlere Management das Zusammenspiel zwischen operativer und Strategie-Ebene. Dabei sieht das Lean Strategy Alignment eine Strategieabstimmung in 3-monatlichen „Management-Runs“ vor, in denen die Zielrichtung bis zur kommenden Etappe vorgegeben wird. Auf operativer Ebene wird in 2-wöchigen „Sprints“ gearbeitet, um die vom mittleren Management übersetzte Strategie zu realisieren.

Das Lean Strategy Alignment ermöglicht es somit Unternehmensinitiativen agil zu steuern. Durch die anhaltende Aufgaben- und Verantwortungstransparenz wird die individuelle Performance deutlicher messbar und unternehmerische Entscheidungen für jedermann nachvollziehbar. Ressourcen können effektiver allokiert und Engpässe frühzeitig antizipiert werden.

Wollen Sie Ihr Unternehmenswachstum beschleunigen und Ihre Organisation für langfristigen Erfolg ausrichten? Dann sprechen Sie mich an! (tyoschitz@safari-consulting.de) Mein Team und ich freuen uns Ihnen skizzieren zu dürfen wie Sie überholte Management-Strukturen mit der Best Practice Alternative für das digitale Zeitalter ersetzen.

About Author

Daniel ist ein international erfahrener Entrepreneur und Innovation Coach. Seit seinem 16. Lebensjahr beschäftigt er sich mit Innovationen, Disruption und Digitaler Transformation von etablierten Unternehmen. Er verbrachte mehrere Jahre im kalifornischen Silicon Valley und unterstützte weltweit Führungskräfte dabei die Erfolgs-DNA von High Growth Unternehmen zu verstehen.

1 Kommentar

  1. we-love-webdesign on

    Hallo Daniel
    Ich finde deinen Beitrag wirklich sehr interessant. Gerade die Ausführungen zum Lean Strategy Alignment.

    Liebe Grüße (onma.de/webdesign-hannover)