Wenn agiles Marketing über Bord geht und wie man es wieder an Land zieht

Sechs Monate nach meinem Vorsatz von 2016, das agile Manifest in mein Berufs- und Privatleben zu übernehmen, wachte ich mit stechenden Kopfschmerzen und einem überladenen Schreibtisch auf: Trello-Boards zugeschüttet mit alten Karten, ein Pomello-Produktivitäts-Widget in der Ecke meines Bildschirms, ein Beta-Konto bei Dropbox Paper, eine halb abgearbeitete Asana-Checkliste und 74 E-Mails von Vertretern, die mich fragten, warum ich ein Werkzeug ignorierte, dass Marketingfachleuten wie mir nachweislich hilft, ihre Gehirnkapazität um 400 Prozent zu steigern. Ich hatte sogar Kollegen überredet, sich Kollaborationssoftware zuzulegen, nur um selbst ein Gratis-T-Shirt zu bekommen. Zu meiner Liste von Schwachpunkten konnte ich ‚beschämend’ hinzufügen.

E-Book Download: Crowdmarketing als innovative Form der marktorientierten Produktentwicklung

Innovative Wege des Marketings entscheiden heute oftmals über Erfolg oder Misserfolg neuer Produkte. Seit Jahren schon nutzen Startups Methoden des Crowdmarketings, wie Crowdinnovation und Crowdfunding, um Produkte marktnah zu entwickeln. Doch auch immer mehr große Unternehmen setzen auf diese innovativen Methoden, um schon früh im Entwicklungsprozess Kundenbindung aufzubauen und das Produkt-Flop-Risiko signifikant zu reduzieren.

Unternehmen wie Sony, Unilever und EnBW sind schon lange keine Startups mehr, nutzen aber vermehrt Innovations-Praktiken, die auch zum Alltag der kleinen Unternehmen gehören. Den Kunden an wichtigen Fragestellungen des Unternehmens mitreden zu lassen wird für diese Unternehmen immer wichtiger. Mit Crowdmarketing haben diese Unternehmen ein Methoden-Set an der Hand, mit dem sie schon frühzeitig die Bedürfnisse des Marktes und dessen Kaufbereitschaft testen können. Gleichzeitig ergeben sich positive Effekte, die in ihrer Wirkung durch kein Geld der Welt zu kaufen wären.

Die 5 goldenen Regeln im E-Mail Marketing

Kürzlich hat E-Mail Marketing den 31. Geburtstag gefeiert. Grund genug, uns Gedanken darüber zu machen, ob E-Mail ein innovativer Marketingkanal bleibt oder schon zum alten Eisen gehört. Wir haben letztens gelernt, dass E-Mail Marketing erfolgreicher ist als Facebook & Co. Heute wollen wir mal sehen, was die wichtigsten Regeln sind, um den ROI des Marketingkanals zu steigern.

E-Mail Marketing: Nur noch Spam oder Wiedergeburt?

Manch einer sieht den 12. April 1994 als einen der schwärzesten Tage des damals noch jungen Netzes. Andere als Geburtsstunde der Kommerzialisierung im Internet. An diesem Tag verschickten die Anwälte Canter and Siegel die erste Massenkampagne. Seit dieser  „Green Card“-Kampagne gelten die beiden als die ersten „Spammer“. Sicher ist, dass seither das Medium E-Mail für Werbetreibende den Geruch von Dosenfleisch nicht los wird. Das Wall Street Journal ging 2009 sogar so weit, E-Mail für tot zu erklären.