Zwing Kunden nicht Deine Produkte erforschen zu müssen!

Oft werde ich von Unternehmern gefragt „Wie bekomme ich den Kunden dazu, dass er mein Produkt erkundet?“ Meine Antwort darauf ist meistens „Die Kunden wollen das Produkt nicht erst erkunden müssen.“.

Um hier ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, möchte ich erklären, warum das eine unnütze Frage ist.

 

 

 

Zen und die Kunst der Aufrechterhaltung von Innovation

Innovation ist keinesfalls etwas, das von alleine kommt. Wie in einer Beziehung muss sie gepflegt und am Laufen gehalten werden. Innovation ist abhängig von einem kontinuierlichen Wiederholungs- und Evolutionsprozess ist, der auf Erfahrungen früherer Versuche basiert. Jedes Mal wenn ein Produkt den Endnutzer erreicht, kann dies zu einem tieferen Verständnis des Produkts bzw. Endprodukts führen.

Vorausgesetzt natürlich, du weißt, wer die Endnutzer sind und was diese mit dem Produkt machen, wenn es erst einmal gekauft ist. Und das ist genau das Problem: Wer überprüft, nachdem das Produkt die Fabrik verlassen hat, wie das Produkt wirklich genutzt wird?

Jerry Engel – Ein Innovationsexperte und Vordenker

In unseren bisherigen Beiträgen habt ihr schon viel über den Lean Start-Up Ansatz gehört. In diesem Blogpost erfahrt ihr nun mehr über die Entwicklung von Lean Start-Up und die Rolle von Jerome „Jerry“ S. Engel, dem berühmten Innovations-Guru, Serienunternehmer und Vordenker der Bewegung.

Customer Development – Zurück zum Kunden

Agile Business Development, was ist das? Ein neues Trendwort ohne Inhalt? Ein weiteres bekanntes Konzept mit dem Zusatz agil, um etwas Neuartiges zu suggerieren?

Nein! Es ist eine neue Methode, die es ermöglicht Innovationen im Konzern sehr direkt am Kunden zu entwickeln. Bereits vor der eigenen Entwicklung kann man herausfinden, ob man damit am Markt erfolgreich sein kann. Somit können Risiken minimiert und Ressourcen effizient genutzt werden. Es ist Lean Start-Up für den Konzern. Aber was steckt genau dahinter? In den nächsten Wochen werde ich hier die Hauptbestandteile des agilen Business Development erklären.

 

Heute erfahrt Ihr, wie man über Customer Development den Kunden zurück in den Mittelpunkt eines Innovationsprojektes und von Corporate Innovation stellt.

Customer Value Design: Was nicht passt, wird passend gemacht!

Agile Business Development, was ist das? Ein neues Trendwort ohne Inhalt? Ein weiteres bekanntes Konzept mit dem Zusatz agil, um etwas Neuartiges zu suggerieren?

Nein! Es ist eine neue, innovative Methode, welche es ermöglicht Innovationen im Konzern sehr direkt am Kunden zu entwickeln und bereits vor der eigenen Entwicklung herauszufinden ob man damit am Markt erfolgreich sein kann. Somit können Risiken minimiert und Ressourcen effizient genutzt werden. Es ist Lean Start-Up für den Konzern. Aber was steckt genau dahinter? In den nächsten Wochen werde ich hier die Hauptbestandteile des agilen Business Development erklären.

 

Heute erfahrt Ihr wie man über Customer Value Design eine tiefgreifende Zielgruppenanalyse durchführt.